Ralf Stegner

Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein




Schleswig-Holstein

Eine Ampel scheitert nicht an der SPD – Grüne und FDP müssen sich entscheiden!

Gestern hat der Landesvorstand der SPD Schleswig-Holstein getagt und sich über die aktuelle Lage und das weitere Vorgehen verständigt. Wir haben das Ergebnis der Wahl am 7. Mai angenommen und mit der innerparteilichen Analyse begonnen. Als zweitstärkste Kraft im Land war uns klar, dass wir nicht die erste Initiative für Sondierungsgespräche ergreifen. Es war aber auch klar, und deshalb haben wir nicht nur  in mündlicher Form unsere Bereitschaft an die Führung von FDP und Grünen mitgeteilt, dass wir für Gespräche mit beiden Parteien für eine mögliche Ampelkoalition offen sind. Wir haben unsere Gesprächsbereitschaft bereits in der letzten Woche auch in Form von Terminvorschlägen gezeigt. mehr…

Ralf Stegner und Torsten Albig_Foto: Olaf Bathke
SPD

Torsten Albig hat Maßstäbe über den Tag hinaus gesetzt

Die heutige Erklärung von Ministerpräsident Torsten Albig hat die SPD mit großem Respekt und Dank für seine Leistung als Ministerpräsident unseres Landes aufgenommen. Torsten Albig war Regierungschef der Küstenkoalition und leider ist es der SPD Schleswig-Holstein am 7. Mai nicht gelungen, eine neue Mehrheit für diese Koalition zu gewinnen. Gleichwohl ist es dem Ministerpräsidenten gelungen, über den Tag hinaus Maßstäbe für sein Land zu setzen. mehr…

Ralf Stegner auf Amrum_Foto: Olaf Bathke
SPD

Herbe Niederlage für die SPD in NRW

Das heutige Ergebnis ist bitter für die NRWSPD und in der Boxersprache würde man sagen, ein Leberhaken für die Bundes-SPD. Im Stammland der Sozialdemokraten tun derartige Stimmverluste besonders weh. Die CDU ist der klare Sieger dieser Landtagswahl – dazu unser Glückwunsch. Mein großer Respekt gilt der Entscheidung von Hannelore Kraft. Sie hat einen großartigen Kampf geführt. mehr…

Ralf Stegner und Torsten Albig_Foto: Olaf Bathke
Medieninformation

Wahlziele verfehlt, enttäuschender Abend für die Nord-SPD

Die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner haben heuten einen neuen Landtag gewählt. Dabei hat die SPD kein gutes Ergebnis erzielen können. Dieses Ergebnis spiegelt aber nicht die Leistungsbilanz der Küstenkoalition wider. Wir haben in den letzten fünf Jahren gute Politik für unser Land gemacht. Der Gerechtigkeitskurs der SPD hat unserem Land gut getan. Auch deshalb ist keine Partei links von uns ins Parlament gekommen. mehr…

Ralf Stegner_Foto: Olaf Bathke
Medieninformation

Nicht regierungsfähiges Wirrwarr der CDU

Die CDU hat heute ihr 100-Tage-Programm verkündet. Ein nüchterner Blick auf das groß angekündigte 100 Tage-Programm der CDU offenbart ein nicht regierungsfähiges Wirrwarr. Es zeigt sich vor allem, dass der CDU-Spitzenkandidat die Kontrolle über die Fakten und seine zahlreichen nicht bezahlbaren Wahlversprechen verloren hat. Er darf deshalb keine Kontrolle über das Land bekommen.“